Naturmedizin:

 

Indische Senna gegen Verstopfung

 

Tees, Dragees und Tabletten aus Sennesfrüchten und -blättern können gegen Verstopfung helfen

 

Der etwa zwei Meter hoch wachsende Strauch ist im arabischen Raum und in Südindien heimisch. Medizinisch verwendet werden die schotenförmigen Früchte (Sennae fructus angustifolia) und die lanzettähnlichen Blätter (Sennae folium) der gelb blühenden Pflanze.

Durch ihren hohen Gehalt an Anthrachinon-Glykosiden haben sie sich als pflanzliches Abführmittel bewährt. Sennesfrüchte und -blätter sind zum Beispiel in Tees, Dragees und Tabletten verarbeitet.

08.03.2013, Bildnachweis: Thinkstock/iStockphoto

© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG